hovawart-am-rennweg.de

Einstein vom brockengarten

   Apr 26

Hurra ich habe Geburtstag

IMG_0232

  Meinen allerersten

  Geburtstag bin ich

  relativ entspannt

  angegangen!!!

  Cool oder, typisch 

  Hovi-Rüde!!!

  So sind wir halt!

 IMG_0301

  Zurück vom

  Geburtstags-

  spaziergang war

  „Bescherung“

  angesagt!!!

 

IMG_0307

 

  Geschenke habe ich viele

  bekommen!!! Von meiner

  Mama Detje Zerrspielzeug und

  von meinen Spielkameraden

  Feeby und Fayla was zum

  Knabbern, von meiner Goldmarie

  und meinem Dieter Leckerlies!!!

 

IMG_0308

 

  „Wahnsinn“!!!!

  Mein größter Knochen,

  den ich bisher hatte!!!

  War der schwer, hui!

  Und soooo gut,

 danke Feeby-Schatz!!!

IMG_0311

 

  Von wegen

  „Hundeleben“ ,

  dass ich nicht lache!

  Mir geht es richtig gut

  und so soll es auch

  ewig bleiben!

 


   Nov 19

Mein Freund Carlos

Carlos ist ein prächtiger 6 jähriger Golden Retriever Rüde und  man kann prima mit ihm spielen. Noch nimmt er mir meine „Welpen-Spässchen“ überhaubt nicht übel (mal sehen wie lange noch) !!!.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von ihm habe ich das schwimmen gelernt!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Noch ist er schneller als ich, noch!!!

 

 


   Sep 17

Der pure Wahnsinn

Hallo Freunde,

ich weiß,  ich habe mich lange nicht mehr gemeldet. Aber für alles gibt es ja bekanntlich einen Grund. Und den verrate ich Euch jetzt. Gestern war ich zu meiner ersten Ausstellung. Mein Herrchen hat mich für die gemeinsame Clubsiegerausstellung des RZV und HZD im Schlosspark Meisdorf in der Babyklasse angemeldet und seit er das mir verraten hat, habe ich fleißig, vor allem in meiner Hundeschule, geübt. Mensch war ich gestern aufgeregt!!!

Und wie es mir und meiner Begleitcrew und Betreuern ergangen ist, erfahrt ihr morgen in der Kategorie Ausstellungen. Lasst Euch überraschen!!!

Euer Einstein


   Jul 04

Morgendliche Pflichten

Hallo Freunde,

Ihr wundert euch, dass ich schon so früh am Morgen kurz nach sechs Zeit habe, an meiner Homepage zu arbeiten??? Das müsst Ihr nicht, denn dafür gibt es zwei ganz logische Gründe. Erstens lernt mir mein Herrchen geduldig mich morgens um 05.30 Uhr zu lösen, was inzwischen perfekt klappt und zweitens holen wir zwei nach einem kleinen Spaziergang immer frische Semmeln bei unserem Steinheider Bäcker. Ist zwar auf der einen Seite schön, man ist an der frischen Luft und lernt auch viele Dorfbewohner kennen, aber auf der anderen Seite wäre mir der morgenliche Gang zum Fleischer viel lieber. Aber alles auf einmal kann man wohl in der ersten Woche nicht haben. Wenn sich das aber in der nächsten Zeit nicht ändert, werde ich mal ein ernstes Wörtchen mit meinem Herrchen sprechen müssen. Aber ich habe gehört, dass mein Nachbar Mike heute in die Metro nach Erfurt fährt, hoffentlich vergisst er mich nicht und bringt mir was schönes mit.

Viele Grüße bis bald euer

Hovi Einstein


   Jul 01

Das bin ich

Als erstes möchte ich mich erstmal ausweisen, denn wenn ich

in den Urlaub fahre, brauche ich den bestimmt!


   Jul 01

Hurra, ich bin daheim!!!

So, es ist geschafft! Glücklich nach drei Stunden Autofahrt bin ich am Freitag um 14.00 Uhr in meinem neuen zu Hause angekommen. Mein erster Eindruck:  Der Thüringer Wald ist schön, mein Grundstück und das Haus sind sehr groß, in den drei Tagen habe ich mir natürlich alles noch nicht genauer ansehen können. Aber alle sind sehr lieb zu mir und meine Lieblingsplätze im Haus und im Garten habe ich mir auch schon rausgesucht!

Und gestern hat mich noch eine große Überraschung erwartet. Da ich auf dem Weg zum Fressnapf wieder ein lieber Autofahrer war, habe ich von meinem Herrchen zu Hause einen Führerschein geschenkt bekommen! Wie er das organisiert hat, Respekt! Da staunt ihr was??? Alleine fahren darf ich leider  aber noch nicht, bin noch zu klein, aber ich werde schnell wachsen, versprochen!

Liebe Grüße vom Rennweg

Euer Hovi Einstein


   Jun 25

Bald geht`s ab in die „Stenhäd“!

Endlich ist es soweit, ich konnte es kaum erwarten! Petra und Jürgen haben mir bei ihren zwei Besuchen ja schon viel über mein schönes neues zu Hause erzählt, aber über eine Nase voll frischer Bergluft und der ersten Markierung am eigenen Zaun mitten auf den Höhen des Thüringer Waldes geht gar nichts! Am kommenden Freitag, den 29.06.2012, um 09.00 Uhr wollen sie mich aus Wernigerode abholen. Oh je, Abschied nehmen von meiner Mama Detje, meinen  11 Geschwistern und den Burgers aus Wernigerode fällt mir bestimmt sehr schwer! Aber gespannt auf Thüringen bin ich auch!

Es wird bestimmt super – ich sag‘ nur WAU und melde mich wieder aus Steinheid!